Ziele und Philosophie des Yoga

Ziele des Yoga

Yoga hat zum Ziel, die Beschränkungen des Körpers zu überwinden !

Es lehrt uns, dass das Lebensziel eines Menschen die Suche nach der Seele ist!

Es lehrt uns die Möglichkeiten unser innerstes Selbst zu erkennen !

Wenn Geist und Körper vollkommen in Einklang sind, erkennen wir unser innerstes Selbst. Yoga lehrt uns, dass sich Hindernisse auf dem Weg zur Selbstverwirklichung in körperlichem oder seelischem Unwohlsein ausdrückt. Wenn wir körperlich angeschlagen sind, führt dies zu einer geistigen Unausgeglichenheit. Durch Yoga überwinden wir diese Unausgeglichenheit. Yoga Asanas (Haltungen) können körperliches Leiden heilen und Instabilität beseitigen. Unregelmäßiges Atmen ist ein Zeichen von Stress-mit Yoga kann man den Atem regulieren. Asanas stärken den ganzen Körper; sie kräftigen die Knochen und Muskeln, und korrigieren eine schlechte Haltung, sie verbessern die Atmung und führen Energie zu. Asanas reinigen den Körper indem sie den Kreislauf anregen. Damit wird er von Krankheiten und Giftstoffen befreit. Regelmäßiges Üben der Streckungen,Dehnungen,Beugungen und Umkehrhaltungen bringt dem Körper Stärke und Ausdauer. Asanas zusammen mit Pranayama (Atemübungen) helfen bei physischen und psychischen Störungen. Sie einen positiven Einfluss bei Stress und Krankheiten. Zu den vielen Leiden, die Asanas positiv beeinflussen zählen auch Knochen-und Gelenkentzündungen sowie zu hoher oder zu niedriger Blutdruck,Diabetes,Asthma und Anorexie(Magersucht).

 

Philosophie des Yoga

Yoga ist die Vereinigung des individuellen Selbst mit dem universellen Selbst !

Yoga ist eine “ schöne Kunst „. Es ist darauf bedacht, die Fähigkeiten des Ausführenden bestmöglich zu fördern. Die meisten Künster benötigen ein Werkzeug um ihre Talente zu entfalten, die einzigen Instrumente die ein Yogi braucht sind sein Körper und sein Geist. Die Weisen aus alter Zeit verglichen Yoga mit einem Obstbaum. Aus einem einzigen Samen treiben Wurzeln, Stamm, Äste und Blätter. So wie ein einzelner Baum im natürlichen Zyklus Früchte hervorbringt, so entsteht durch Yoga aus Dunkelheit Licht, aus Unwissenheit Wissen, aus Wissen Weisheit und aus Weisheit umfassende Ruhe und spirituelle Seligkeit

 

Quelle  B.K.S. Iyengar  Yoga  ( Der Weg zu Gesundheit und Harmonie )